Produktbild: Aktives Printer Port CAN Interface, COM-Anschluss, paralleler Druckerport
Datenblatt Link auf PDF-Dokument

Aktionen:

Verwandte Produkte:
»  CAN USB Interface
»  CAN Einsteckkarte PCI
»  CAN Einsteckkarte PCIExpress
»  CAN Entwicklungspakete Windows und Linux

Bestellinformationen:
CPC-PP10-00-040-10
CPC-PP/EX10-00-140-10

Printer-Port CAN-Interface CPC-PP

Besondere Merkmale

  • Mechanisch robustes CAN-Interface für gehobene Anforderungen
  • Aktives Design mit lokaler Vorverarbeitung durch integrierten Microcontroller
  • Weiter Versorgungsspannungsbereich
  • Funktioniert auch am Standard-Printer-Port
  • Besonders geeignet für Geräte- und Systemkonfiguration sowie -analyse
  • Entwicklungs-Kits für Windows 2000/XP verfügbar

Beschreibung

CPC-PP ist ein kompaktes CAN-Interface für den Anschluß an der Druckerschnittstelle IBM-kompatibler PCs. Durch seine Handlichkeit und den robusten Aufbau – CPC-PP ist komplett vergossen – eignet es sich insbesondere für Systemkonfiguration, mobile Diagnose und Vor-Ort-Service. CPC-PP ist ein leistungsfähiges aktives Interface und verfügt über einen CAN-Controller vom Typ NXP SJA1000 sowie einen integrierten Microcontroller. Dies ermöglicht neben der – besonders bei Betriebssystemen wie Windows – wichtigen Pufferung eine Vorverarbeitung der CAN-Nachrichten mit Funktionen wie Filterung und Buslastbestimmung. CPC-PP erleichtert durch konzeptionelle Merkmale die Erstellung von Applikations-Software. Der integrierte Microcontroller entlastet den PC und führt eine Vorverarbeitung von CAN-Nachrichten durch. Eine Programmierschnittstelle mit Interfacefunktionen auf hoher Ebene mit modularem Konzept erleichtert die Software-Entwicklung. Eine Bibliothek von Schnittstellen-Routinen für verschiedene Programmiersprachen wird mitgeliefert. Neben den konzeptionellen Eigenschaften trägt der vorteilhafte Preis von CPC-PP zu wirtschaftlichen Gesamtlösungen bei.

Technische Daten

Busschnittstelle
Typ der physikalischen Anschaltung ISO 11898 mit Transceiver PCA82C251
Spannungsfestigkeit der Bus-Anschlüsse ± 30V bezogen auf Bus-Masse
Spannungsversorgung CPC-PP 7 – 14V
Spannungsversorgung CPC-PP/EX 12 – 30V
Konfiguration
PC-Adreßbelegung I/0-Bereich des entsprechenden Printer- Port
PC-Interrupt (optional) IRQ des entsprechenden Interrupt

Lieferumfang

  • Printer-Port CAN-Interface CPC-PP
  • Handbuch
  • proCANtool CAN-Monitor für Betriebssysteme Windows 2000/XP